Audi Pilot Patric Niederhauser legte im ersten freien Training die Bestzeit hin. Der Schweizer verwies die beiden Lamborghini Huracan des GRT Grasser-Racing-Teams auf die weiteren Positionen.

Tabellenführer Jules Gounon (22/F) und sein neuer Teamkollege Renger van der Zande (31/NL, beide Callaway Competition), der in Zandvoort den verletzten Daniel Keilwitz (27/Villingen) vertritt, kam auf Platz sieben.